Logo

BAYREUTH---BAYREUTHER---HAUS + HOF---HAB + GUT---LITERATUR---INHALT---ANHANG

. . . IM HAUSHALT---KLEIDUNG---VERMISCHTES---ARCHÄOLOGISCHE FUNDE

item7
Hose (mhd. bruoche), Leinen
Unter den Beinlingen getragen ist die Bruoche Teil der Beinkleider der Männer aller Stände.
Wie schon bei der Bundhaube liegen auch für dieses Kleidungsstück keine archäologischen Funde vor. Nur mittelalterliche Miniaturen (1) können hier als Rekonstruktionsgrundlage dienen. Den Darstellungen aus der Zeit um 1300 gemeinsam ist eine weite, faltenreiche Ausführung. Sie scheinen um die Hüfte gebunden und bis zur Wade reichend. Da Brouchen überwiegend weis dargestellt wurden, dürften sie aus Leinen bestanden haben. Trotzdem muss die Rekonstruktion spekulativ bleiben.
 
 
__________
1) Für die erste Hälfte des 14. Jahrhunderts z.B. in: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse), 1305-40, fol. 113v
item1

 

KONTAKT---LINKS---IMPRESSUM---URHEBERRECHT---LINKHAFTUNG---DATENSCHUTZ

© 2007 - 2019 O. Rausch. Alle Rechte vorbehalten