Logo

BAYREUTH---BAYREUTHER---HAUS + HOF---HAB + GUT---LITERATUR---INHALT---ANHANG

. . . IM HAUSHALT---KLEIDUNG---VERMISCHTES---ARCHÄOLOGISCHE FUNDE

item7
Bundhaube, Leinen
Wie schon im 13. Jh. ist die weiße, eng anliegend getragene, Bundhaube im 14. Jahrhundert fester Bestandteil der Herrenmode aller Stände, gelegentlich auch unter Hut oder Gugel getragen. Da nur mittelalterliche Miniaturen (1), aber weder archäologische Funde noch zeitgenössische Texte Auskunft über dieses Kleidungsstück geben, muss dessen eigentlicher Zweck und die Rekonstruktion spekulativ bleiben.
 
 
__________
1) Für die erste Hälfte des 14. Jahrhunderts z.B. in: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse), 1305-40, u.a. S. 64r und der Heidelberger Sachsenspiegel, Anfang 14. Jh., u.a. fol. 9v
item1

 

KONTAKT---LINKS---IMPRESSUM---URHEBERRECHT---LINKHAFTUNG---DATENSCHUTZ

© 2007 - 2019 O. Rausch. Alle Rechte vorbehalten